Die Klimapolitik ist ein Schwerpunkt der neuen Bundesregierung. Sie setzt auf den technischen Fortschritt, unter anderem durch Elektromobilität, autonomes Fahren und öffentliche Verkehrsmittel aber auch auf den Beitrag des Radverkehrs zur Verkehrswende. Welches verkehrspolitische Potenzial der Radverkehr hat, zeigt eine aktuelle Veröffentlichung des Deutschen Instituts für Urbanistik (Difu) in Berlin.

Bildquelle/Fotograf: Pixabay-g79390501d_1920_AKrebs

Das Fahrrad hat sich zu einem wichtigen Instrument der Verkehrswende entwickelt. Dazu beigetragen hat auch die Coronapandemie. Viele Menschen sind während des Lockdowns auf das Fahrrad umgestiegen. Die in dieser Zeit entstandenen Pop-Up-Radwege sind ein sichtbares Zeichen im Stadtbild für den Fahrradhype. „Die Zeit war für den Radverkehr nie so günstig“, lautet die Einschätzung von Tilman Bracher, Leiter des Difu Forschungsbereichs Mobilität. 

Die Wende geht bislang sehr langsam voran.

Obwohl die Fördermittel des Bundesverkehrsministeriums für die Jahre 2020 bis 2023 1,4 Mrd. Euro betragen, fehlt es vielerorts noch an umsetzbaren Projekten, Personal oder notwendigen Eigenmitteln. Das Straßenverkehrsrecht und andere Normen blockieren Veränderungen, die den Vorrang des Autoverkehrs einschränken und den notwendigen Wandel einleiten könnten.

Bildquelle/Fotograf: 123rf-32545970_m/conneldesign

Die Veröffentlichung der Difu zum Thema „Radverkehr und Verkehrswende. Eine Geschichte von Gegenwind und Rückenwind“ erläutert, wie der starke Fokus auf das Auto in der aktuellen Straßenverkehrsordnung zustande kam. Die Publikation verdeutlicht außerdem, warum eine Stärkung des Radverkehrs nicht ausreichen wird, solange der Autoverkehr seine Privilegien behält.

Das Institut ordnet hochaktuelle Veränderungen im Radverkehr in den historischen und wissenschaftlichen Kontext ein. Die neue Difu-Veröffentlichung bietet fundiertes Wissen zum Thema Radverkehr und Verkehrswende. Sie zeichnet nach, wie der Radverkehr von heute aus den Entscheidungen von gestern entstanden ist und was das für das zukünftige Handeln bedeutet. Mehr Information unter difu.de. 

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist s008_OC-Owners-Club_Cover-dreier.png
Schreibe eine Beschriftung…

Owners Club – Der erste deutsche Immobilclub Dein Weg zu Immobilien, Eigentum und Wohlstand Wenn du keine Infos zu Investments und Lifestyle mehr verpassen möchtest, melde ich einfach kostenfrei hier zum Immobilclub an und erhalte regelmäßig unser Lifestylemagazin: https://www.oc-magazin.de/owners-club/

Immobilienunternehmer informieren sich hier: https://www.immoexpansion.de

Bildquelle/Fotograf: Pixabay-g79390501d_1920_AKrebs

Total
0
Shares

Schreibe einen Kommentar