Die Folgen der Pandemie haben viele Unternehmen schwer getroffen und zu einem beispiellosen Wirtschaftseinbruch geführt. Die Wirtschaftsleistung der Bundesrepublik wird im zweiten Quartal 2020 voraussichtlich um einen zweistelligen Prozentsatz einbrechen. Das hat Auswirkungen auf die Zinsentwicklung. 

Die europäische Zentralbank flutet den Euroraum seit Jahren mit Geld, um die Wirtschaft anzukurbeln und gleichzeitig die Preisstabilität sicherzustellen. Die anhaltend niedrige Inflation ist unter anderem das Ergebnis der zunehmende Globalisierung. Durch sie ist der Preiskampf international härter geworden und Unternehmen verzichten teilweise aus Angst vor einem Wettbewerbsnachteil auf Preiserhöhungen. Durch den Lockdown und den starken Konsumeinbruch könnte die Pandemie vorübergehend zu einer leichten Deflation führen. Spätestens wenn die Wirtschaft mit Konjunkturprogrammen angekurbelt wird, dürfte die Inflation allerdings wieder anziehen. Ein nachhaltiger Anstieg des Zinsniveaus ist aber trotz Corona unwahrscheinlich, vermuten Analysten.

Dass auch die Märkte von einem langfristig niedrigen Zinsniveau ausgehen, lässt sich unter anderem an den Konditionen für lange Zinsbindungen ablesen. In der Vergangenheit war die Zinsdifferenz zwischen einer zehn- und zwanzigjährigen Zinsbindung deutlich höher als heute. Aktuell erhalten Kreditnehmer ein Baudarlehen mit zehnjähriger Zinsbindung ab 0,41 Prozent, bei 15 Jahren sind es 0,52 Prozent und bei 20 Jahren 0,82 Prozent. Erst bei einer Zinsbindung von 25 Jahren steigt der Sollzins über die 1-Prozent-Marke. 

Die Diskussion um Konjunkturprogramme hat bereits begonnen. Sie beinhaltet auch grundsätzliche Fragen dazu, wie wir zukünftig leben wollen. Die Corona-Krise biete eine einmalige Chance, die Wirtschaft umzugestalten. 

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist s008_OC-Owners-Club_Cover-dreier.png
Schreibe eine Beschriftung…

Owners Club – Der erste deutsche Immobilclub Dein Weg zu Immobilien, Eigentum und Wohlstand Wenn du keine Infos zu Investments und Lifestyle mehr verpassen möchtest, melde ich einfach kostenfrei hier zum Immobilclub an und erhalte regelmäßig unser Lifestylemagazin: https://www.oc-magazin.de/owners-club/

Immobilienunternehmer informieren sich hierhttps://www.ownersclub.info/

Bildquelle: 2991837_1920_Bru-nO_Pixabay

Schreibe einen Kommentar