Einige Räumlichkeiten weisen einfach eine solch enorme Größe auf, dass gewisse Einsatzbereiche nahezu wie verloren erscheinen, wenn man keine Trennung aufbaut. Sei es die Abgrenzung des eigenen Arbeitsbereiches, oder die klare Separierung des Küchenbereiches vom restlichen Wohn- und Esszimmerteil. Die Abgrenzung der diversen Bereiche schafft eine ruhe ausstrahlende und durchdachte Grundordnung, die den Gesamteindruck eines Raumes stark aufwerten, wenn nicht sogar retten kann. Auch die eigene Privatsphäre spielt oft eine entscheidende Rolle, warum viele sich für eine bewusste Trennung entscheiden. Raumteiler machen es möglich, die gewünschten Wohnbereiche effizient und stilvoll voneinander abzugrenzen und bringen oftmals noch zusätzliche reizvolle Einsatzmöglichkeiten mit sich.

Paravent – der stylische Sichtschutz

Die mobile Trennwand, oder auch Paravent genannt, diente früher in den meisten Büros als simple Unterteilungsmöglichkeit. Speziell in Großraumbüros hat man auf diese Art und Weise versucht, eine kleine Wohlfühlzone für jeden Mitarbeiter zu ermöglichen. Designtechnisch waren diese frühen Exemplare allerdings eher zweckdienlich einzuordnen und wiesen keinerlei nennenswerte optische Merkmale auf. Diese Tristesse ist längst Vergangenheit, denn Paravents kommen in der heutigen Zeit um ein vielfaches besser verarbeitet und vor allem stylischer daher. Angangs nur ausschließlich in der chinesischen Architektur verknüpft, trifft man den praktischen und schnell einsetzbaren Zonenunterteiler heute in nahezu jeder Variante. Egal ob Holz, Rattan, Stoff, oder auch Bambus – die Materialauswahl während des Produktionsprozesses gestaltet sich mindestens genauso flexibel, wie die späteren Einsatzmöglichkeiten in der Wohnung. Der aus mindestens drei Türen bestehende und an Scharnieren miteinander verbundene Raumteiler, ist in nur wenigen Handgriffen an der Wunschstelle positioniert, bringt hervorragende platzsparende Eigenschaften mit sich und wird in den unterschiedlichsten Designs angeboten. Zu jedem Einrichtungsstil findet man auf dem Mark das passende Paravent-Gegenstück.

Bildquelle: AdobeStock_278378381

Festinstallierte Ausführungen

Wer eine klar definierte Raumaufteilung auch auf längere Sicht gesehen erhalten möchte, der sollte über eine festinstallierte Raumtrennung nachdenken. Nicht nur, dass die meisten Modelle viele weitere Nutzungsmöglichkeiten mit sich bringen – Hier wählt man ebenfalls die eindeutig hochwertiger wirkende Ausführung, da der leichtfüßige Charakter hier nicht zu tragen kommt. Auch in Sachen Individualität entscheidet man sich hier für ein klares Upgrade. Kommen Paravents meist in vorgefertigten Designs auf den Markt, so hat man bei der Designgestaltung von festinstallierten Modellen oftmals großen, wenn nicht sogar kompletten Freiraum. So kann man die eigenen Wünsche und designtechnischen Charakterzüge perfekt umsetzen und das vollendete Modell nahtlos in die bestehenden Einrichtungsteile eingliedern. Vorhänge und Schiebetüren sind eine Möglichkeit, eine hochwertige und stimmige Raumteilung vorzunehmen, gerade aber bei den festinstallierten Ausführungen werden oft auch Mauern eingesetzt. Mit ihnen lässt sich ein stabiles und längerfristiges Statement am besten darstellen.

Das volle Potential ausschöpfen

Vor allem bei den festinstallierten Modellen genießt man viele weitere vorteilhafte Einsatzmöglichkeiten, die weit über den Grundgedanken der Raumtrennung hinaus gehen. Viele Modelle kommen materialtechnisch in einer schallabsorbierenden Machart daher, sodass sie sich perfekt für den Einsatz im Büro eignen. Laute Geräusche, Telefonate und ähnliches bleiben somit nur im Einsatzraum und das Büro wird zeitgleich durch ein optisches Highlight erweitert. Großzügige Ablageflächen laden dazu ein, Dekorationen verschiedenster Art zur Schau zu stellen und das Gesamtflair abzurunden. Hohlräumige Raumteiler in Schlaf- und Wohnzimmer bieten sich perfekt als Fernseher-Stauraum an und Lichtelemente lassen sich auf Ablageflächen ebenfalls gut in Szene setzen.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist s008_OC-Owners-Club_Cover-dreier.png
Schreibe eine Beschriftung…

Owners Club – Der erste deutsche Immobilclub Dein Weg zu Immobilien, Eigentum und Wohlstand Wenn du keine Infos zu Investments und Lifestyle mehr verpassen möchtest, melde ich einfach kostenfrei hier zum Immobilclub an und erhalte regelmäßig unser Lifestylemagazin: https://www.oc-magazin.de/owners-club/

Immobilienunternehmer informieren sich hierhttps://www.ownersclub.info/

Bildquelle: AdobeStock_219326051

Schreibe einen Kommentar