Wer denkt, dass ein Wintergarten nur dazu geeignet ist, Dinge zu verstauen oder Kräuter anzupflanzen, der irrt sich. Vielmehr sollte dieser oftmals gar nicht so kleine Raum in vollem Umfang ausgeschöpft werden. Ein Wintergarten kann nämlich weitaus mehr sein als nur ein Abstellraum. So lässt sich der Wintergarten auf vielfältige Art und Weise gestalten.

Blumenparadies oder Wohnzimmer?

Ein Wintergarten kann eigentlich alles sein. Er kann natürlich dazu genutzt werden, um Kräutern einen Lebensraum zu geben. Er kann aber auch wie ein gemütliches Wohnzimmer gestaltet werden. Auch kann jeder ein traumhaftes Blumenparadies darin schaffen. Bevor der Wintergarten eingerichtet wird, sollte man sich also über seinen Zweck bewusst werden. Wofür soll er genutzt werden? Soll er strahlend schönen Blumen ein neues Zuhause geben? Dient er als Trainingsraum für die täglichen Fitness-Übungen? Oder soll er eine Art zweites Wohnzimmer sein? Wenn man das weiß, kann man sich an die ersten Einrichtungsideen für diesen Raum machen. 

Den Wintergarten im maritimen Stil einrichten

Wer seinen Wintergarten im maritimen Stil einrichten möchte, der mag es vor allem farbenfroh. Prägend für diesen Einrichtungsstil sind die Farbtöne Marineblau, Rot und Weiß. Gelbe und goldene Akzente sorgen zusätzlich für eine Verschönerung. Nicht nur die Wände oder die Wahl der Pflanzen sollten beim maritimen Stil in diesen Farben erfolgen. Auch die Wahl der Möbel oder Sitzpolster sollte so gestaltet sein. Wer es besonders gemütlich mag und sich ein echtes Urlaubs-Feeling in den eigenen Wintergarten holen möchte, der kann zu Strandkörben als Sitzgelegenheit greifen. Auch auf die dekorativen Elemente ist bei de Gestaltung nicht zu verzichten. Muscheln, Netze oder schöne Schalen oder Töpfe mit Steinen sorgen zusätzlich für eine traumhafte Atmosphäre. So kann man sich im eigenen Wintergarten zu jeder Zeit fühlen, als wäre man schon im nächsten Sommerurlaub an irgendeinem gemütlichen Sandstrand. 

Der London-Style liegt voll im Trend

Die britische Hauptstadt London ist nicht nur ein sehr beliebtes Reiseziel. Auch in Sachen Einrichtung ist sie ein wahrer Trendsetter. Diesen Umstand kann sich auch jeder zunutze machen, der seinen Wintergarten aufpeppen und neu einrichten möchte. Hier kann man beispielsweise auf eine rustikale Einrichtung im Vintage-Look setzen. Möbel im Used Look sind hier die richtige Wahl. Diese können Gebrauchsspuren aufweisen, die sowohl echter als auch künstlicher Natur sein können. Diese Form der Wintergarteneinrichtung liegt tatsächlich voll im Trend, auch wenn sie gewiss einige altmodische Züge mit sich bringt. Für die Dekoration eignen sich Accessoires und Elemente, die mit verschiedenen Wahrzeichen Londons aufwarten können. Zu empfehlen sind Wandbilder mit dem Union Jack oder ein Bild des London Tower. 

Den Wintergarten für die Seele gestalten

Bildquelle: fotolila – © Photographee.eu

Der Wintergarten kann aber auch der Raum des eigenen Zuhauses werden, in dem man die Seele baumeln lassen kann. Eben derjenige Raum, in dem man ungestört seinen liebsten Beschäftigungen nachgeht. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Lesezimmer? Schöne Regale aus Holz, die mit vielen Büchern gefüllt sind und ein gemütlicher Sessel, in dem man all diese Bücher lesen kann, sind hier die richtigen Stilelemente. Der Wintergarten kann aber auch zur täglichen Entspannung dienen. So lässt sich auch ein Musikzimmer daraus machen. Egal, ob man es klassisch mit Plattenspieler oder hochmodern mit den aktuellsten Hi-Fi-Geräten mag, der Fantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt.

Aus einem Wintergarten lässt sich also vieles machen. Dabei kann auf verschiedene Stilrichtungen und Trends zurückgegriffen werden. Es können aber auch einfach nur die eigenen Bedürfnisse und individuellen Wünsche sein, die die Gestaltung bestimmen. 

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist s008_OC-Owners-Club_Cover-dreier.png

Owners Club – Der erste deutsche Immobilclub Dein Weg zu Immobilien, Eigentum und Wohlstand Wenn du keine Infos zu Investments und Lifestyle mehr verpassen möchtest, melde ich einfach kostenfrei hier zum Immobilclub an und erhalte regelmäßig unser Lifestylemagazin: https://www.oc-magazin.de/owners-club/

Immobilienunternehmer informieren sich hierhttps://www.ownersclub.info/

Bildquelle: fotolila – © Yurii

Total
2
Shares

Schreibe einen Kommentar