Gerade in den etwas kühleren und ungemütlicheren Monaten innerhalb des Winters, wünschen sich viele Autobesitzer eine gute und effektive Möglichkeit herbei, ihr geliebtes Auto an einem sicheren Platz unterzustellen, sodass es vor jeglichen Witterungen geschützt ist. Die Lösung liegt meistens in der Anschaffung einer Garage, oder eines Carports, doch die wenigsten kennen dabei die genauen Unterschiede und gehen dementsprechend zögerlich an das Ganze Unterfangen heran. Wir haben die genauen Unterschiede für Sie etwas genauer beleuchtet und zeigen Ihnen, wie auch Sie den perfekten Unterschlupf fürs Auto realisieren.

Der richtige Ort

Am Anfang eines jeden Projektes steht die Frage nach dem geeigneten Ort. Sie sollten somit genaustens abwägen, ob Sie auf Ihrem Grundstück überhaupt ausreichenden Platz für den Bau eines Carports oder einer Garage haben. Auch der Untergrund spielt eine entscheidende Rolle, da dieser den Anforderungen eines Baus gerecht werden muss und beispielsweise nicht zu weich sein darf. Damit das spätere Resultat sicher steht und Ihr Auto einen gut Schutz bekommt, ist dieser Punkt bei der Planung enorm wichtig. Achten Sie darauf das der Untergrund nicht absacken kann und holen Sie sich bei der Beurteilung ggf. den Rat eines Fachmanns ein.

Gesetzeslage berücksichtigen

Generell kann man sagen, dass die Realisierung eines Carports leichter zu bewerkstelligen ist, als die einer Garage. Da die Bestimmungen und Regelungen hier aber von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich sind, sollten Sie sich früh genug bei Ihrem zuständigen Bauamt erkundigen. Bei der Garage beispielsweise, sind oftmals Mindestabstände zu benachbarten Grundstücken einzuhalten. Bei frühzeitiger und gründlicher Recherche über die Gegebenheiten vor Ort, steht dem Bauvorhaben dann in den meisten Fällen aber nichts im Wege.

Kostenkalkulation

Beide Unterschlupf-Modelle bieten Vor- und Nachteile und auch bei der Preisgestaltung gibt es hier deutliche Unterschiede, die man einkalkulieren und an seine persönliche finanzielle Lage anpassen sollte. Allein vom Baumaterial betrachtet, ist die Anschaffung eines Carports wesentlich günstiger als die einer Garage. Grob kann man hier als Richtwert sagen, dass man ca. das fünffache einsparen kann. Selbstverständlich kann man noch mehr Geld sparen, wenn man die handwerklichen Begabungen mitbringt und den Bau selbst in die Hand nimmt. Achten Sie in diesem Falle aber auf eine ordentliche und äußerst korrekte Arbeitsweise, damit Sie auch langfristig Spaß daran haben.

Was schützt besser?

Dies ist wohl in der gesamten Planungsphase die wichtigste Frage, die man sich selbst stellt, schließlich möchte man zukünftig die Gewissheit genießen, das eigene Fahrzeug an einem sicheren Ort platzieren zu können, an dem kein Unwetter etwas gravierendes anrichten kann.

Wie gut und günstig die Anschaffung eines Carports im bisherigen Verlauf auch aussah, der Punkt geht in Sachen Schutz jedoch deutlich an die Garage. Mit einer Garage können Sie sich vom Scheiben freikratzen bei Minustemperaturen verabschieden und können morgens direkt platznehmen und losfahren. Auch bei schlechtem Wetter bietet die Garage etwas mehr Schutz und Nagetiere haben ebenfalls keinerlei Chance an das Auto heran zu kommen.

Doch auch das Carport kann mit Vorteilen aufspielen. Hier findet die eindeutig bessere Belüftung statt und somit wird das Risiko eines rostenden Autos deutlich minimiert. Zudem findet bei Regen

und Hagel ebenfalls ein ordentlicher Schutz statt und im Hochsommer müssen Sie bei dieser Variante nicht in ein aufgeheiztes Auto steigen.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist s008_OC-Owners-Club_Cover-dreier.png

Owners Club – Der erste deutsche Immobilclub Dein Weg zu Immobilien, Eigentum und Wohlstand Wenn du keine Infos zu Investments und Lifestyle mehr verpassen möchtest, melde ich einfach kostenfrei hier zum Immobilclub an und erhalte regelmäßig unser Lifestylemagazin: https://www.oc-magazin.de/owners-club/Immobilienunternehmer informieren sich hierhttps://www.ownersclub.info/

Bildquelle: fotolia – © schulzfoto

Total
1
Shares

Schreibe einen Kommentar