Der Temperatursturz der vergangenen Tage hat den privaten Gasverbrauch in die Höhe schnellen lassen. Die Bundesnetzagentur fordert nun erhebliche Einsparungen. So lag der Gasverbrauch in der vergangenen Woche um 14,5 Prozent über den Werten der Vorjahre, wie die Bundesnetzagentur mitteilte. Im Gegensatz dazu lag der Verbrauch in der ersten Septemberhälfte noch deutlich unter dem der Jahre 2018 bis 2021. Laut dem Präsidenten der Bundesnetzagentur, Klaus Müller, müssten die Bürger aber auch bei weiter sinkenden Temperaturen Gas einsparen. Schließlich machen die privaten Haushalte rund 40 Prozent des deutschen Gasverbrauchs aus. Nach Einschätzung der Bundesregierung sind rund 20 Prozent Einsparung beim Gasverbrauch notwendig. Ob die von der Regierung beschlossene Abschaffung der Gasumlage sowie die geplante Gaspreisbremse und Reduzierung der Mehrwertsteuer auf Gas noch genug Anreize zum Sparen bieten, ist allerdings fraglich. 

Weiterlesen auf Tagesspiegel.de

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist s008_OC-Owners-Club_Cover-dreier.png
Schreibe eine Beschriftung…

Owners Club – Der erste deutsche Immobilclub Dein Weg zu Immobilien, Eigentum und Wohlstand Wenn du keine Infos zu Investments und Lifestyle mehr verpassen möchtest, melde ich einfach kostenfrei hier zum Immobilclub an und erhalte regelmäßig unser Lifestylemagazin: https://www.oc-magazin.de/owners-club/

Immobilienunternehmer informieren sich hier: https://www.immoexpansion.de

Bildquelle/Fotograf: 123rf-182800490_m/filmfoto

Total
0
Shares

Schreibe einen Kommentar