Preisunterschiede für Familien von bis zu 409.000 Euro

Eine Analyse für die 14 größten deutschen Städte vergleicht die Angebotspreise von Häusern am Land mit familientauglichen Wohnungen in der Stadt:

  • Bei 12 von 14 Städten ist das Haus im Umland (40 bis 60 Minuten Fahrzeit zum Stadtzentrum) günstiger als eine Wohnung in der Stadt
  • In Frankfurt und Hamburg sind Wohnungen in der Stadt mehr als 400.000 Euro teurer als Häuser am Land
  • Große Unterschiede im Osten: Häuser rund um Dresden und Leipzig kosten halb so viel wie Stadtwohnungen
  • Nur im Ruhrgebiet kosten Häuser mehr als Wohnungen

Viele junge Familien wollen sich den Traum von den eigenen vier Wänden erfüllen. Immer öfter stehen sie dabei vor der grundsätzlichen Frage: Wohnung in der Stadt oder Haus auf dem Land? Die Preisunterschiede sind zum Teil immens. Je nach Stadt kostet ein Haus im Umland 400.000 Euro weniger als eine Wohnung innerhalb der Stadtgrenze. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Analyse von immowelt. Dafür wurden die Angebotspreise von Häusern (100 bis 150 Quadratmeter Wohnfläche, 100 bis 800 Quadratmeter Grundstücksfläche) im Umland (40 bis 60 Minuten Fahrtzeit zum Stadtzentrum, umliegende Großstädte ausgeschlossen) mit den Kaufpreisen von familientauglichen Eigentumswohnungen (4 bis 6 Zimmer, 100 bis 150 Quadratmeter) in der Stadt verglichen. Den größten Unterschied gibt es der Analyse zufolge in Frankfurt: Eine große Wohnung in der Stadt kostet im Median 850.000 Euro. Demgegenüber stehen mittlere Hauspreise von 441.000 Euro im Frankfurter Umland. Familien zahlen somit 409.000 Euro weniger, wenn sie sich für ein Eigenheim außerhalb der Stadt entscheiden. 

Bildquelle/Fotograf: 123rf-10087564_m/wajan

Häuser im Umland der Metropolen deutlich günstiger 

Neben Frankfurt gibt es auch in Hamburg große Preisunterschiede: Im weiteren Umland der Hansestadt kosten Häuser im Median 449.000 Euro, für eine Wohnung innerhalb der Stadtgrenze müssen Käufer aktuell 857.000 Euro zahlen. Somit sind Häuser 408.000 Euro günstiger als Wohnungen. In München ist die Differenz mit 334.000 Euro etwas geringer. Allerdings kosten familientaugliche Wohnungen in der bayerischen Landeshauptstadt inzwischen knapp 1,2 Millionen Euro, sodass vielen Familien nichts anderes übrig bleibt, als ins weiter entfernte Umland auszuweichen. Doch selbst 40 bis 60 Minuten entfernt werden Hauspreise von 839.000 Euro aufgerufen, was für viele Familien kaum noch leistbar ist. In Berlin ist das Preisniveau hingegen generell niedriger, ein Haus im Brandenburger Umland kostet im Median 470.000 Euro, große Wohnungen werden in der Hauptstadt für 670.000 Euro angeboten. 

Günstige Häuser im Osten 

Die günstigsten Hauspreise weisen die Umkreise von Leipzig und Dresden auf. Im 40-bis-60-Minuten-Radius von Dresden werden Häuser im Mittel für 204.000 Euro angeboten, rund um Leipzig für 254.000 Euro. Wohnungen innerhalb der Stadtgrenzen sind dagegen mehr als doppelt so teuer. In Dresden beträgt die Differenz sogar 340.000 Euro – der drittgrößte Preisunterschied aller untersuchten Städte. Das liegt unter anderem an der Verschiebung der Nachfrage. Besonders in Ostdeutschland zieht es viele junge Familien in die größten Städte, auch weil dort Wohnraum lange Zeit günstig zu haben war. Aber auch der Zustand der Häuser im Umland spielt eine Rolle: Oftmals sind diese aus alter Bausubstanz und renovierungsbedürftig, sodass diese zwar günstig angeboten werden, Käufer aber noch Geld für eine Sanierung hineinstecken müssen. Gerade die aktuellen Diskussionen um das Aus der bisherigen KfW-Förderung und deren ungewisse Zukunft könnten aber die Sanierungs- und Investitionsbereitschaft in ältere Immobilien verringern. 

Bildquelle/ Pixabay-1784455_1920_HolgerKraft

Sonderrolle NRW 

Aufgrund der dichten Besiedlung nehmen die Städte aus Nordrhein-Westfalen eine Sonderrolle in der Analyse ein. Denn das Umland rund um die Großstädte ist nicht besonders ländlich und überschneidet sich bei einigen Städten. In Köln und Düsseldorf sind Wohnungen in der Stadt dennoch deutlich teuer als Häuser im Speckgürtel. Das liegt hauptsächlich an den hohen Wohnungspreisen: In Köln liegt der aktuelle Angebotspreis für mindestens 100 Quadratmeter und 4 Zimmer bei 575.000 Euro, in Düsseldorf sogar bei 668.000 Euro. Die mittleren Hauspreise betragen hingegen 349.000 Euro im Kölner Umland beziehungsweise 376.000 Euro rund um Düsseldorf. 

Die einzigen beiden Städte, in denen Häuser im Speckgürtel mehr kosten als Wohnungen innerhalb der Stadtgrenze, sind Dortmund und Essen. In den zwei Ruhgebietsstädten liegen knapp 70.000 Euro zwischen beiden Wohnarten. Neben der hohen urbanen Dichte wird das Preisniveau in weit südlich gelegenen Gemeinden wiederum von der Nähe zu Köln und Düsseldorf beeinflusst. Zudem sind Familienwohnungen in den beiden Ruhrgebietsstädten vergleichsweise günstig: Der mittlere Angebotspreis liegt unter 300.000 Euro. 

Haus am Land vs. Wohnung in Stadt 

Neben dem finanziellen Aspekt haben Häuser am Land weitere Vorteile: Ein Garten bietet mehr Platz zum Entspannen und Naturnähe, der Gestaltungsspielraum bei einem Haus ist größer und in der Regel herrscht mehr Ruhe als in einem Mehrfamilienhaus. Besonders durch die Einführung von Homeoffice ist eine weite Entfernung zum Arbeitgeber für viele Hauskäufer kein Ausschlusskriterium mehr. Das Umland gewinnt dadurch an Attraktivität. Dennoch überwiegen bei vielen Familien die Vorzüge einer Stadtwohnung, etwa die hohe Dichte an Schulen und Kindergärten, sowie Freizeit- und Einkaufsmöglichkeiten. 

Quelle: immowelt (sw)

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist s008_OC-Owners-Club_Cover-dreier.png
Schreibe eine Beschriftung…

Owners Club – Der erste deutsche ImmobilclubDein Weg zu Immobilien, Eigentum und Wohlstand Wenn du keine Infos zu Investments und Lifestyle mehr verpassen möchtest, melde ich einfach kostenfrei hier zum Immobilclub an und erhalte regelmäßig unser Lifestylemagazin: https://www.oc-magazin.de/owners-club/

Immobilienunternehmer informieren sich hier: https://www.immoexpansion.de

Bildquelle/Fotograf: 123rf-10087564_m/wajan

Total
14
Shares

Schreibe einen Kommentar