• Aktionstag soll europaweiten Notruf 112 bekannter machen.
  • Im Brandfall bleiben nur 120 Sekunden, um die Wohnung zu verlassen. 
  • Am 11.2.22 startet der Aufruf zum zweiten bundesweiten Schülerwettbewerb “120 Sekunden, um zu überleben!” 

Am 11.2. ist Europäischer Tag des Notrufs 112, der die Vorteile der europaweiten Notrufnummer bekannter machen soll. Nach zwei Jahren coronabedingter Pause startet an diesem Tag auch die Initiative “Rauchmelder retten Leben” ihren Aufruf zum zweiten bundesweiten Schülerwettbewerb “120 Sekunden, um zu überleben”. Aufgerufen werden alle Klassen der Stufen 7-10, im Winterhalbjahr 2022 eine eigene kreative Kampagne umzusetzen, die möglichst viele Menschen in der Region über das richtige Verhalten im Brandfall aufklärt und sensibilisiert. 

Bildquelle/Fotograf: 123rf-6526945_m/Elenathewise

Wettbewerb ist Teil der Kampagne “120 Sekunden, um zu überleben!”

Der Schülerwettbewerb ist Teil der Aufklärungskampagne “120 Sekunden, um zu überleben!” der Initiative “Rauchmelder retten Leben”. Gemeinsam mit dem Deutschen Feuerwehrverband (DFV) und der Vereinigung zur Förderung des deutschen Brandschutzes (vfdb) wurde der Pilot-Wettbewerb am Rauchmeldertag im September 2019 ins Leben gerufen. Die öffentlichen Versicherer Deutschlands haben auch in diesem Jahr wieder die Schirmherrschaft für den Schülerwettbewerb übernommen und 10.000 EUR Preisgeld gestiftet. Auf der Webseite www.120sek.de finden Lehrer, Schüler und Feuerwehren alle Informationen zum aktuellen Wettbewerb 2022/2023. 

Jedes Projekt trägt zur Aufklärung der Bevölkerung bei

“Wir freuen uns schon jetzt auf viele kreative Projekteinreichungen zum Thema: Was machst du, wenn’s brennt?”, sagt Norbert Schaaf, Vorsitzender von Rauchmelder retten Leben, und ergänzt: “Wie auch beim ersten Wettbewerb ist eigentlich jedes Projekt ein Siegerprojekt, denn alle helfen mit, die Bevölkerung in ihrer Region zum Verhalten im Brandfall aufzuklären und damit Leben zu retten.” Die Anmeldung der Projekte für den Schülerwettbewerb, der offiziell nach den Sommerferien startet, kann ab dem Rauchmeldertag am Freitag, dem 13. Mai 2022 erfolgen. Einsendeschluss für die Beiträge ist der 20.12.2022. 

Bildquelle/Fotograf: 123rf-157093874_m/andyhoech

Warum “120 Sekunden, um zu überleben!”?

In Deutschland brennt es jährlich rund 200.000 Mal. Sobald der Rauchwarnmelder alarmiert, bleiben einem nur noch 120 Sekunden Zeit, um sich und andere in Sicherheit zu bringen. In dieser Situation entscheidet das richtige Verhalten im Brandfall über Leben und Tod, denn die Uhr tickt. Das Gefährliche bei einem Brand ist nicht das Feuer, sondern der Brandrauch. Schon drei Atemzüge des hochgiftigen Brandrauchs können tödlich sein. Doch die wenigsten Menschen haben eine Vorstellung davon, wie sie bei einem überraschenden Brand in der Wohnung richtig reagieren sollen. Der Schülerwettbewerb und die Kampagne “120 Sekunden, um zu überleben!” sollen zur Aufklärung der Bevölkerung beitragen. 

Quelle. Forum Brandrauchprävention e.V.  (sw)

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist s008_OC-Owners-Club_Cover-dreier.png
Schreibe eine Beschriftung…

Owners Club – Der erste deutsche ImmobilclubDein Weg zu Immobilien, Eigentum und Wohlstand Wenn du keine Infos zu Investments und Lifestyle mehr verpassen möchtest, melde ich einfach kostenfrei hier zum Immobilclub an und erhalte regelmäßig unser Lifestylemagazin: https://www.oc-magazin.de/owners-club/

Immobilienunternehmer informieren sich hier: https://www.immoexpansion.de

Total
0
Shares

Schreibe einen Kommentar