• Der Deutsche Immobilienpreis kürt 2021 erneut herausragende Projekte und Unternehmen der Immobilienwirtschaft
  • Die Preisverleihung im September bietet den Profils der Immobilienbranche eine markenwirksame Bühne
  • Vom 1. April bis 30. Juni können sich Unternehmen in 8 Kategorien bewerben
  • Eine hochkarätige und neutrale Jury wählt aus allen Einreichungen herausragende Projekte und Unternehmen des Jahres

Die Suche nach den Besten der Immobilienbranche beginnt aufs Neue: Ab dem 1. April können sich Unternehmen mit ihren herausragenden Leistungen wieder um den Deutschen Immobilienpreis bewerben. Die von immowelt initiierte Auszeichnung wird in diesem Jahr im September verliehen.

„Die Resonanz auf das Debüt des Deutschen Immobilienpreis im letzten Jahr war bereits überragend. Daher war für uns sofort klar, dass wir den Award auch 2021 weiterführen und das Konzept ausbauen: Größere Jury, eine neue Kategorie und noch mehr Benefits für alle Teilnehmer“, sagt Prof. Dr. Cai-Nicolas Ziegler, CEO der immowelt AG. „Erneut kann die Immobilienwirtschaft unter Beweis stellen, welch großartige Akteure und innovative Ideen sie in ihren Reihen hat.“

Die 8 Awards

Der Deutsche Immobilienpreis 2021 wird in insgesamt 8 Kategorien verliehen. Neu ist in diesem Jahr die Auszeichnung „Green Project“, die das „Projekt des Jahres“ ersetzt. Damit sollen die Verdienste der Immobilienwirtschaft um nachhaltiges und klimaschonendes Bauen noch mehr in den Vordergrund gerückt werden.

  • Makler des Jahres – Maklerbüros, die außergewöhnliche Projekte vermarkten und ein ausgezeichnetes Kundenverhältnis aufgebaut haben.
  • Green Project – Bauträger, Projektentwickler sowie Unternehmen der Wohnungswirtschaft, die sich durch herausragende Gesamtkonzepte mit besonderer Nachhaltigkeit hervorgetan haben.
  • Commercial Player – Unternehmen, die ihren Schwerpunkt bei der Entwicklung und Vermittlung von Gewerbeflächen haben.
  • Property Management – Unternehmen, die Wert auf hohe Qualität in der Immobilienverwaltung legen und ausgesprochen kundenorientiert handeln.
  • Local Hero – Kleine Unternehmen, die ein hohes Engagement vor Ort, einen starken regionalen Bezug, sehr persönlich geprägte Kundenbeziehungen oder einen anderen außergewöhnlichen Aspekt aufweisen.
  • Branchen-Pionier – Start-ups, PropTechs und Unternehmen, die neue Konzepte erfolgreich umgesetzt haben.
  • Best Brand – Unternehmen, die mit außergewöhnlichen Marketingkonzepten und auffälligen Kampagnen eine starke Markenpräsenz erreicht haben.
  • Haus der Herzen – Publikums-Online-Voting, bei dem Haushersteller ihr bestes Einfamilienhaus ins Rennen schicken können.

Vom 1. April bis zum 30. Juni haben Immobilienunternehmen nun Zeit, sich unterwww.deutscher-immobilienpreis.de zu bewerben. Jedes Unternehmen mit Sitz in Deutschland und Bezug zur Immobilienbranche kann mitmachen – auch Einreichungen in mehreren Kategorien sind möglich. Aus allen Einsendungen wählt eine hochkarätige und unabhängige Jury im Anschluss jeweils 3 Nominierte pro Kategorie. Die Bekanntgabe dieser Nominierungen erfolgt Anfang August. Neu ist in diesem Jahr, dass alle Nominierten bis Ende August die Möglichkeit haben, einen digitalen Pitch einzureichen, um die Jury vollends von sich zu überzeugen.

Quelle: Deutscher Immobilienpreis/immowelt

Geballte Kompetenz in der 11-köpfigen Jury

Die Jury für den Deutschen Immobilienpreis 2021 ist erneut mit hochqualifizierten Experten aus verschiedensten Fachbereichen besetzt:

  • Inga Beyler: Geschäftsführende Gesellschafterin bei Bernd Heuer Karriere
  • Jürgen Engelberth: Vorstandsvorsitzender BVFI
  • Axel Gedaschko: Präsident GdW
  • Wolfgang. D. Heckeler: Präsident VDIV
  • Carolin Hegenbarth: Bundesgeschäftsführerin IV
  • Sun Jensch: Geschäftsführerin ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V
  • Dr.-Ing. Claudia Nagel: Geschäftsführerin und Co-Gründerin High Rise Ventures
  • Anke Pipke: Chefin vom Dienst Print Immobilien Zeitung
  • Miriam Beul: Geschäftsführende Inhaberin der Netzwerkagentur für urbane Kommunikation Texte + Talks
  • Larissa Lapschies: Geschäftsführerin der ADI Akademie der Immobilienwirtschaft GmbHGeorg Ortner: Immobilienexperte und Verkaufstrainer in der deutschen Immobilienwirtschaft

Quelle: immowelt (sw)

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist s008_OC-Owners-Club_Cover-dreier.png
Schreibe eine Beschriftung…

Owners Club – Der erste deutsche Immobilclub Dein Weg zu Immobilien, Eigentum und Wohlstand Wenn du keine Infos zu Investments und Lifestyle mehr verpassen möchtest, melde ich einfach kostenfrei hier zum Immobilclub an und erhalte regelmäßig unser Lifestylemagazin: https://www.oc-magazin.de/owners-club/

Immobilienunternehmer informieren sich hier: https://www.immoexpansion.de

Bildquelle/Fotograf: 123rf-34005306_m/alphaspirit

Total
0
Shares

Schreibe einen Kommentar