Nicht jede Person ist für einen All-Inclusive-Urlaub in einer riesigen Hotelanlage in der Südsee gemacht. Viele sehnen sich nach Abenteuer, Action, Abwechslung und neuen Reizen. Wer sagt, dass ein Urlaub nicht auch auf vier Rädern stattfinden kann? Mit dem Wohnmobil lassen sich eine Vielzahl an Ländern entdecken – insbesondere Europa ist hier das Ziel vieler Urlauber. Dabei möchten viele von ihnen den Luxus einer Wohnung oder eines Hotelzimmers nicht missen, sodass das Wohnmobil stilvoll umgebaut oder angepasst wird, ohne dabei die positiven Eigenschaften des fahrbaren Untersatzes zu verlieren. Was das Gefährt für eine längere Reise durch Europa aufweisen sollte und was die Vorteile von einer Reise auf vier Rädern sind, dass erfahren Sie hier.

Freiheitsgefühl durch eine Reise mit dem Wohnmobil

Vielleicht kennt die ein oder andere Person das Gefühl, dass nach 10 Tagen Pauschal-Urlaub schleichend die Langeweile aufsteigt und wir dringend einen Tapetenwechsel benötigen. Obwohl ein solcher Urlaub durchaus erholsam sein kann, fehlt vielen Touristen das „gewisse Extra“. Mit dem Wohnmobil unterwegs zu sein, kann dieses „Extra“ in vielen von ihnen wieder hervorzaubern. So kann optional jeden Tag ein neuer Ort angesteuert werden, oder sich der Stellplatz am Abend je nach eigenem Wunsch ausgesucht werden. Zudem können Landschaften erkundet werden, die unterschiedlicher nicht sein können.

Bildquelle: 123rf-75608584_m

Statt nur den Blick aufs Meer und auf das riesige Essensbuffet im Nachbarsraum, erhält man mit dem fahrbaren Untersatz eine Kombination aus schroffen Klippen, glitzerndem Meer, trockene und karge Landschaften sowie saftig grünen Dschungel. Der Luxus, jeden Tag an einem anderen Ort zu stehen, ist für viele das Hauptkriterium bei der Entscheidung für einen großen Camper.

Was eine Wohnung kann, kann ein Wohnmobil auch

In vielen Köpfen herrscht noch immer das Vorurteil, dass man auf einem solchen Trip durch Europa niemals richtig fallen lassen kann. Es fehlt an Utensilien, an Platz sowie Strom und Privatsphäre. Tatsächlich muss man einige Kompromisse eingehen – dennoch kann das Auto mit ein wenig Geschick den eigenen Wünschen angepasst werden. Je nach Größe des Wohnmobils kann so ein eigener Schlafbereich, ein Badezimmer, ein Wohn- Essbereich sowie eine Küche entstehen. Durch Solar oder weitere Batterien ist zudem jederzeit für Strom gesorgt, sodass das Licht am Abend eingeschaltet bleiben kann.

Bei einer Reise mit dem Wohnmobil muss jedoch beachtet werden, dass Sie nur das Nötigste mit auf Ihren Trip nehmen und die Kleidung gut auswählen. Zwar bietet ein Wohnmobil deutlich mehr Stauraum als zunächst gedacht, dennoch verschwindet mit zu viel Gepäck auch das gewünschte Freiheitsgefühl.

Ein eigenes Badezimmer für mehr Unabhängigkeit

Für viele gehört das frühmorgendliche Duschen und Zähneputzen zum festen Ritual. Was in der Hotelanlage oder im heimischen Badezimmer möglich ist, ist im Camper ebenfalls gut durchzuführen. Fast alle Wohnmobile bieten ein gefliestes Bad, dass dank Boiler mit Warmwasser versorgt wird und eine Toilette sowie ein Waschbecken bietet. Das Abwasser kann an ausgeschilderten Orten abgelassen werden, sodass Sie nicht mehr ortsgebunden sind.

Ein weiterer Vorteil ist, dass viele Stellplätze keine eigene Toilettenanlage bieten und daher nur Autos zulassen, die sich selbst versorgen können. Mit dem Wohnmobil sind Sie daher stets auf der sicheren Seite.

Pläne ändern und Kontakte knüpfen

Leider kommt es immer mal wieder vor, dass sich die langersehnten Pläne ändern oder gar ändern müssen. Zwischenfälle, Krankheit & Co. machen Urlaubern nicht selten einen Strich durch die Rechnung. Der Pauschal-Urlaub ist jedoch bereits bezahlt, sodass das Geld in jedem Fall verloren geht. Da die Reise mit dem Wohnmobil meist spontan geplant wird, ist eine vorzeitige Rückfahrt meist besser zu strukturieren, ohne das hohe Kosten anfallen. Hier gilt oft das Motto „Der Weg ist das Ziel“, weshalb Camping-Plätze meist nur einige Tage im Voraus gebucht werden. So ist auch eine Planänderung jederzeit möglich.

Einer der schönsten und auch wichtigsten Faktoren, die für eine Reise mit dem Wohnmobil durch Europa spricht, ist die meist angenehme und weltoffene Community, die sich vor Ort bildet. Der Austausch über erlebte Abenteuer und zukünftige Ausflugsziele schweißt zusammen und bildet bei einem gemütlichen Feuer am Stellplatz jede Menge Gesprächsbedarf. So kommt man nicht nur mit Touristen aus dem eigenen Land in Kontakt, sondern lernt Menschen aus ganz Europa oder sogar der Welt kennen.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist s008_OC-Owners-Club_Cover-dreier.png
Schreibe eine Beschriftung…

Owners Club – Der erste deutsche Immobilclub Dein Weg zu Immobilien, Eigentum und Wohlstand Wenn du keine Infos zu Investments und Lifestyle mehr verpassen möchtest, melde ich einfach kostenfrei hier zum Immobilclub an und erhalte regelmäßig unser Lifestylemagazin: https://www.oc-magazin.de/owners-club/

Immobilienunternehmer informieren sich hierhttps://www.ownersclub.info/

Bildquelle: 123rf-101246206_m

Total
1
Shares

Schreibe einen Kommentar