Kantige Betongebäude durchbrochen von Glasfassaden, Möbel aus Stahlrohr und Glühbirnen ohne Lampenschirm: Das Bauhaus-Design wirkt so modern, als wäre es gerade erfunden worden.

Dabei gründete Walter Gropius die Hochschule bereits 1919 und startete damit eine Revolution in der Architektur. Zum ersten Mal verband eine Schule Kunst und Handwerk und wurde zur Heimstätte der Avantgarde. Am Bauhaus begannen unter anderem die Karrieren von Paul Klee, Lyonel Feininger und Wassily Kandinsky. Seinen 100. Geburtstag feiert die berühmte Designschule in diesem Jahr mit deutschlandweiten Ausstellungen und Festivals. Anlässlich des Jubiläumsjahres hat Studiosus jetzt eine neue fünftägige Eventreise ins kultimer-Programm genommen. Vor Ort folgen die Studiosus-Gäste dabei den Bauhaus-Spuren von den Ursprüngen bis in die Gegenwart.

Besuch in der Siedlung der Meisterarchitekten

In der Sonderausstellung „Das Bauhaus kommt aus Weimar“ im neusten Museum Weimars erfährt die Studiosus-Gruppe mehr über die Frühphase der Hochschule. An der Bauhaus-Universität lernen und arbeiten noch immer Kunststudenten. Einige von ihnen zeigen den Gästen das Gebäudeensemble von Henry van de Velde, das Direktorenzimmer von Walter Gropius sowie Wandreliefs und -malereien von Oskar Schlemmer und Herbert Bayer. Was das späte Bauhaus ausmacht, sehen die kultimer-Gäste in Dessau: Die Meisterhäuser in der „Werkstatt der Moderne“ vereinen die Vorstellung der Bauhaus-Architekten von Arbeiten und Wohnen und erzählen die Geschichte ihrer ersten Bewohner – den bekannten Bauhaus-Architekten. Ihre Vermächtnisse lernen die Gäste auch auf Spaziergängen durch Jena und Gera kennen, wo der Studiosus-Reiseleiter die Bauhausvillen von Henry van de Velde anschaulich erklärt.

Mehr Informationen zu dieser kultimer-Reise gibt es in Reisebüros oder im Studiosus Service-Center unter der kostenfreien Telefonnummer 00800 – 2402 2402 (aus D, A und CH). Internet: www.kultimer.com

Quelle: Studiosus (sw)

Owners Club – Der erste deutsche Immobilclub
Dein Weg zu Immobilien, Eigentum und Wohlstand
Wenn du keine Infos zu Investments und Lifestyle mehr verpassen möchtest, melde ich einfach kostenfrei hier zum Immobilclub an und erhalte regelmäßig unser Lifestylemagazin: https://www.oc-magazin.de/owners-club/

Immobilienunternehmer informieren sich hier https://www.ownersclub.info/

Bildquelle: fotolia – © deepvalley

Total
2
Shares

Schreibe einen Kommentar