Die kalte Jahreszeit bricht an, die Abende werden länger und die Dämmerung setzt bereits im Nachmittagsbereich ein. Was für viele die ungeliebte Zeit des Jahres ist, ist für manche Personen genau der Grund ihr Zuhause so richtig gemütlich zu machen. Wollsocken, warmer Tee, Lebkuchen und eine passende Einrichtung dürfen dabei keineswegs fehlen. Wer sich so richtig auf die Winterzeit und sogar darüber hinaus einstimmen möchte, der kann so einige Tipps beherzigen, die die eigenen vier Wände so richtig erstrahlen lassen. Welche das sind, das erfahren Sie in diesem Beitrag.

Die richtigen Accessoires für noch mehr Gemütlichkeit

Wer im Sommer alle unnötigen Decken verbannt hat, der sollte diese spätestens jetzt wieder hervorholen. Decken sind zur Winterzeit absolut erwünscht und gehören fast schon zum„Must Have“ in der kalten Jahreszeit. Dabei können Sie insbesondere auch Stoffe wie Wolle und grobgestricktes zurückgreifen. Doch auch eine Handvoll Kissen erfüllen ihren Zweck. Was für manch einen zunächst überfüllt oder kitschig wirkt, versprüht durchaus Wohlfühlcharakter. Zudem laden ausreichend Kissen förmlich dazu ein, sich am Abend mit einer heißen Tasse Tee fallen zu lassen.

Wem Kissen und Decken nicht genug sind, der kann zusätzlich auf schöne Dekoration passend zur Winterzeit zurückgreifen. Gerade in den Monaten November und Dezember lassen sich so einige Schnäppchen, wie beispielsweise Dekoschalen und schöne Winter- Pflanzen leicht finden.

Bildquelle: pixabay_christmas-791110_1920

Lichter und Kerzen für den Abend

Naht der Abend und gleichzeitig die Dunkelheit heran, steigt der Bedarf nach Gemütlichkeit. Bevor Sie nun das grelle und hell leuchtende Licht an der Decke betätigen müssen, greifen Sie lieber auf indirekte Lichter, Lichterketten, oder aber Kerzen zurück. Diese geben ausreichend Helligkeit, um sich im Raum fortzubewegen und garantieren weiterhin einewinterliche Atmosphäre. Wer offenes Feuer in Form einer Kerze lieber meiden möchte, der kann auf eine Vielzahl an LED-Kerzen zurückgreifen. Diese funktionieren ganz einfach mit Batterie und können jedes Jahr hervorgeholt werden. So brauchen Sie keine Sorge haben, dass die Kerze an einem Sonntagabend vollständig aufgebraucht ist und keine neue Kerze in Sicht ist.

Lichterketten gibt es ebenfalls in allerlei Variationen und Formen. Diese sorgen nicht nur am Abend, sondern auch über Tag für eine schöne Dekoration im Wohn- oder Essbereich. Hinter dem Fernseher platziert, machen Filme und Serien zudem deutlich mehr Spaß!

Wärme aus dem Kamin

Wer an Schnee und kalte Füße denkt, der sieht sich vermutlich bereits vor dem nächsten Kamin, um diese wieder aufzuwärmen. Wer einen echten Kamin sein Eigen nennen darf, der kann das knisternde Feuer und die wohlige Wärme besonders im Winter wieder nutzen. Das orange flackernde Feuer verspricht dabei Romantik pur!

Bildquelle: AdobeStock_299376705

Wem ein echter Kamin vorenthalten bleibt, oder wer hierfür keine Stellfläche findet, der kann sich mit einigen Tipps und Trick behelfen. Mittlerweile ist der Markt voll von Elektrokaminen, die ganz einfach über die Steckdose betrieben werden. Der Vorteil dieser Variante? Statt Ruß und Rauch, profitieren Sie nur von den positiven Eigenschaften – ganz ohne lästiges Sammeln von Holz. Ein Heizlüfter und eine täuschend echte Flammensimulation runden den Abend und die Winterzeit ab und wärmen ganz nebenbei die Füße wieder auf!

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist s008_OC-Owners-Club_Cover-dreier.png
Schreibe eine Beschriftung…

Owners Club – Der erste deutsche Immobilclub Dein Weg zu Immobilien, Eigentum und Wohlstand Wenn du keine Infos zu Investments und Lifestyle mehr verpassen möchtest, melde ich einfach kostenfrei hier zum Immobilclub an und erhalte regelmäßig unser Lifestylemagazin: https://www.oc-magazin.de/owners-club/

Immobilienunternehmer informieren sich hierhttps://www.ownersclub.info/

Bildquelle: pixabay_girl-2931287_1920

Schreibe einen Kommentar