Eine Türsprechanlage ist in der Funktion ähnlich einem Telefon, beziehungsweise sind moderne Exemplare ähnlich einem Bildtelefon. Deshalb werden sie gern für die interne Kommunikation genutzt und dienen dem Sicherheitsaspekt. Für eine Sprachverbindung muss meist nur ein Knopf betätigt werden, statt umständlich einen Telefonhörer zu nutzen. Die meisten Türsprechanlagen sind wie eine Freisprechanlage gestaltet und können privat wie auch im gewerblichen Bereich Anwendung finden. Sie werden oft in Hochhäusern zusammen mit automatischen Türöffnern eingesetzt.

Beispiele

SMARTWARES VIDEO-TÜRGEGENSPRECHANLAGE VD71W SW
Diese leistungsstarke Video-Türgegensprechanlage von Smartwares verfügt über einen 7 Zoll Monitor, was einer Bildschirmdiagoale von 17,5 cm entspricht. Diese Anlage gewährt sogar in der Nacht noch eine Sichtweite bis zu einem Meter dank der eingebauten Infrarot-LEDs. Die Türgegensprechanlage von Smartwares erweist sich im Alltag von besonders hoher Wertigkeit und überzeugt zusätzlich mit einer 3-Jahres-Garantie. Das Gewicht der Anlage liegt unter einem Kilogramm und die geringen Abmessungen von 19,3 cm x 12,5 cm x 6,3 cm ermöglich überall eine Installation.

SMARTWARES VIDEO-TÜRGEGENSPRECHANLAGE VD71Z SW
Die Türgegensprechanlage von Smartware verfügt bei der Inneneinheit über ein Spiegel Touchscreen Panel und weist eine Größe von 7 Zoll aus. Der TFT-Farbmonitor hat also eine Bilddiagonale von 17,8 cm und zeigt die Besucher draußen, mit denen über ein eingebautes Mikrofon Sprachkontakt hergestellt werden kann.

DOORBIRD D101S
Komfort und Service bietet die DoorBird D1015 Türgegensprechanlage, die sich mit dem eigenen Smartphone koppeln lässt, um mit Besuchern direkt zu sprechen, obgleich niemand zuhause ist. Das Smartphone kann als Innenstation für unterwegs genutzt werden, wobei es keine Reichweitenbegrenzung durch einen limitierenden ISM-Funk gibt. Das System ist kabellos und eine WLAN Verbindung wird für die Verbindung über das Internet benötigt; ersatzweise geht auch Netzwerkkabel.

Die Lautstärke des Klingeltons der Anlage lässt sich nach Bedarf anpassen und auch auf die persönlichen Bedürfnisse einstellen. Eine zusätzliche Innenstation kann problemlos angeschlossen werden, die als Zubehör separat bestellt werden muss. Ein automatischer Türöffner ist ebenfalls als Zubehör zu ordern und in das System zu integrieren.

DIE FUNKTION EINER TÜRSPRECHANLAGE
Eine Türsprechanlage bietet eine elektronische Signalübertragung von Ton und Bild, wobei diese Übertragungsignale entweder per Funk oder durch Verkabelung erfolgen. Meistens werden Türsprechanlagen mit einem automatisierten Türöffner verwendet und in Mehrfamilienhäusern eingesetzt. Allerdings verfügen auch viele Privathaushalte über eine Türsprechanlage, um die Besucher zu kontrollieren. Viele kennen nur Türsprechanlagen, die nur den Ton übertragen und meist ältere Modelle sind. Neuere Systeme bieten die Bild- und Tonübertragung sowie eine Speicherfunktion an.

TÜRSPRECHANLAGEN MIT VIDEOFUNKTIONEN
Mehr Sicherheit als eine Audio-Türsprechanlage bietet ein System mit Videofunktionen, wobei inzwischen meist ein Farbdisplay mit digitaler Kamera verwendet wird. Damit werden die Bilder in Echtzeit übertragen und können wie auch der Ton aufgezeichnet werden.

Bildquelle: fotolila – © zhu difeng

FAZIT
Für die Sicherheit im Eigenheim ist eine Türsprechanlage inzwischen unentbehrlich geworden, denn so können Besucher kontrolliert werden, bevor sich die Haustür öffnet. Gerade für ältere Menschen und Kinder bietet das ein enormes Maß an Sicherheit und Kontrolle über diese Situation. Bekannte Gesichter können per Knopfdruck eingelassen werden, während unbekannte Personen kein Risiko mehr darstellen. Allerdings sollte bei der Anschaffung etwas Geld in die Sicherheit investiert werden. Türsprechanlagen, die lediglich mit einer Audiofunktion ausgestattet sind, sind nicht mehr zeitgemäß und viel zu leicht zu überlisten. Dagegen bieten Türsprechanlagen mit Videofunktionen ein hohes Maß an Situationskontrolle, wobei es einige Produkte mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis gibt.

Owners Club – Der erste deutsche Immobilclub Dein Weg zu Immobilien, Eigentum und Wohlstand Wenn du keine Infos zu Investments und Lifestyle mehr verpassen möchtest, melde ich einfach kostenfrei hier zum Immobilclub an und erhalte regelmäßig unser Lifestylemagazin: https://www.oc-magazin.de/owners-club/

Immobilienunternehmer informieren sich hierhttps://www.ownersclub.info/


Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist s008_OC-Owners-Club_Cover-dreier.png

Quelle: Shopboostr UG (sw)

Bildquelle: fotolila – © LumineImages

Schreibe einen Kommentar