Ein schönes und gesundes Wohnumfeld – das wünscht sich jeder Häuslebauer. Natürlich ist es wichtig die Kosten im Blick und im Griff zu haben, trotzdem sind die meisten Bauherren bereit für Qualität und gesundes Wohnen mehr Geld auszugeben. Die Frage ob Laminat, Pakett oder doch lieber Fliesen ist eine sehr entscheidende und sollte wohlüberlebt werden. Klar ist, diese Auswahl läßt sich im Nachhinein nur sehr schwer ändern. Der Boden eines Hauses liegt und bleibt liegen.

Pakett oder Laminat

Laminatfußböden imitieren den natürlichen Holzfußboden. Genutzt wird dazu eine preiswerte Trägerschicht, die dann mit einer dünnen robusten Dekorschicht versehen wird. Die Dekorschicht ist nichts anderes als ein Druck in der Regel in Holzoptik. So kann praktisch jede Farbe oder auch jedes Muster gedruckt werden. Diese Laminatböden sind robust und halten dem täglichen Leben stand, trotzdem muss man eine gewisse Vorsicht walten lassen, denn schon das Verrücken von Möbeln oder ein Steinchen über den Boden gezogen kann Kratzer verursachen, die sich leider nur schlecht reparieren lassen. Ist die oberste Schicht des Laminats zerstört, bleibt die Beschädigung zu sehen. Laminatböden gibt es in unterschiedlichen Qualitäten. Die Abriebstufe gibt an, wie stabil der Boden ist. Insgesamt lässt sich sagen, dass man Laminat in den eigenen vier Wänden ohne Probleme verbauen kann.

Dem gegenüber steht der natürliche Holzfußboden – das Parkett. Wer sich für einen Holzboden entscheidet, tut dies in der Regel sehr bewusst. Das natürliche Material sieht wunderschön aus und ist extrem langlebig. Natürlich bedürfen Holzböden einer besonderen Pflege, denn das Holz “arbeitet und lebt”. Mit zu viel Feuchtigkeit hat dieses Vollholz sein Problem. Man sollte deshalb beim Verlegen des Parketts darauf achten, dass gleich eine spezielle Schutzschicht aufgetragen wird. Diese sorgt dafür, dass sich die einzelnen Elemente nicht nach oben wölben, wenn sie einmal mit zu viel Flüssigkeit in Berührung kommen sollten. Mit den richtigen Pflegemitteln ist der Parkett-Boden jedoch für die “Ewigkeit” gemacht. Leider muss man für Parkett tiefer in die Tasche greifen, denn die Kosten sind in der Regel höher als beim Imitat. Die meisten Menschen lassen sich gesunde und langlebige Materialien aber gern etwas kosten.

Bildquelle: fotolia – © Rawf8

Fliesen

Die Fliese ist ein uraltes Baumaterial das schon im alten Persien verwendet wurde. Hergestellt wird es aus verschiedenen Tonarten die dann mit Quarz, Kaolin und Feldspat gemischt werden. Die Steinplatten werden bei über 1.000 Grad gebrannt und mit einer Glasur versehen. Durch diesen Brennvorgang ist das Steinzeug extrem robust und ritzhart. Farbe und Dekor der Fliese sind praktisch frei wählbar. Alles ist möglich – ob Muster oder einfarbig, schattiert, matt oder glänzend, für jeden Geschmack und für alle Wohnräume gibt es die passenden Fliesen. Auch die Größe der einzelnen Fliesen entscheidet über die Optik des Hauses. Der Trend der letzten Jahre ging zu immer größeren Bodenplatten, doch wie bei allen Trends kehren diese sich nach einigen Jahren um und klein ist wieder in. Eine Fliese ist nahezu unverwüstlich, bedarf kaum Pflege und läßt sich gut reinigen. In Küche und Bad ist sie allemal eine Überlegung wert.

Bildquelle: fotolia – © teeraphan

Ein Fazit zu natürlichen Bodenbelägen

Wer sein Zuhause durch natürliche Bodenbeläge aufwerten möchte, der hat die Qual der Wahl. Alle Beläge überzeugen durch Langlebigkeit und Stabilität. Vor allem überzeugt das natürliche Aussehen, was wirklich lange erhalten bleiben kann, wenn man entsprechende Hinweise bei der Pflege der Fußböden beachtet. Ganz gleich, ob man sich für Fliesen, Parkett oder Lamiat entscheidet, die getroffene Wahl bleibt im Haus lange erhalten. Wichtig ist es, das Gesamt-Einrichtungskonzept zu bedenken, den Einrichtungsstil zu planen, die Farben gut aufeinander abzustimmen und die eigenen Lebensumstände zu berücksichtigen.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist s008_OC-Owners-Club_Cover-dreier.png
Schreibe eine Beschriftung…

Owners Club – Der erste deutsche Immobilclub Dein Weg zu Immobilien, Eigentum und Wohlstand Wenn du keine Infos zu Investments und Lifestyle mehr verpassen möchtest, melde ich einfach kostenfrei hier zum Immobilclub an und erhalte regelmäßig unser Lifestylemagazin: https://www.oc-magazin.de/owners-club/

Immobilienunternehmer informieren sich hierhttps://www.ownersclub.info/

Bildquelle: fotolia – © slavun

Schreibe einen Kommentar