Viele fahren zum tagtäglichen „Dienstantritt“ mit dem Fahrrad, der U-Bahn, Straßenbahn, dem Zug, oder mit dem eigenen Auto los und kämpfen sich tapfer durch den lauernden Verkehrsdschungel.

Auf dem Weg zur Arbeit, erwartet diesen „Abenteurern“ dabei meistens ein bunter Mix aus Stress, Lärm, Stau und insgesamt viel zu vielen Eindrücken, obwohl der Tag noch nicht mal richtig gestartet hat. Und dann gibt es auch diese Leute, die morgens aufwachen, sich anziehen und ihr Office mit einer Handbewegung aus dem Rucksack ziehen – fertig! Wer nun denkt, dass hier von einem Zaubertrick, oder Magie berichtet wird, der irrt sich gewaltig. Die Magie, trägt in diesem Fall die Bezeichnung „ortsunabhängiges Arbeiten“ und die Digitalisierung macht es möglich.

Das Heft in der eigenen Hand

Immer mehr Menschen fühlen sich in dem normalen Büroumfeld eingekesselt und möchten diesem Gefühl der Bedrängung entkommen. Früher, in einem Land vor unserer Zeit, oder auch „die Zeit vor dem Internet“ genannt, wäre sowas zwar auch möglich gewesen, jedoch würde der Ausweg eine Beschäftigung als Ranger, oder Wildhüter bedeuten. Erst in diesen Berufszweigen hätte man wieder durchatmen können, aber wie hätte man sein Office von unterwegs aus steuern können? No Chance! Wenn man den Blick aber mal weg von dieser damaligen Dino-Zeit schwenkt, sieht man, dass die Digitalisierung ein ortsunabhängiges Arbeiten mittlerweile problemlos möglich macht.

Eine Bewegung auf dem Vormarsch

In den Medien sind diese Themen präsenter denn je. Immer häufiger hört man von passivem Einkommen, ortsunabhängiger Arbeit und einer Gattung, die sich selbst „digitale Nomaden“ oder „virtuelle Assistenten“ tauft. Alles was diese Bewegung für den beruflichen Erfolg benötigt, ist ein schneller Laptop, eine gute Internetverbindung, ein Konzept und eine kreative Ader – schon kann es losgehen! Eines haben all die Leute, die sich für diesen neuen Weg entscheiden, gemeinsam: Sie möchten ein selbstbestimmteres Leben führen und mehr an der Gestaltung des eigenen Alltags mitwirken. Diese Gestaltungsfreiheit fehlt in der 40-Std-Woche eines normalen Angestellten meistens. Man gliedert sich meistens ein, muss Vorgaben erfüllen bzw. ausführen und ist an den Ort gebunden.

Schnelle Kommunikation machts möglich

Immer mehr Programme laufen mittlerweile auch innerhalb des Browsers. Sie sind von überall auf der Welt abruf- und bearbeitbar. Die Kommunikationswege sind zahlreich. Auch wenn Brieftauben und Rauchzeichen einen schönen Retro-Touch haben, führt mittlerweile kein Weg an den Neuzeit-Kommunikationsmitteln vorbei: Egal ob Messenger, Videotelefonie, Live-Chat-Support, oder Work-Boards – die Kommunikation wird immer schneller, einfacher und vor allem digital. Wen wundert es also, dass die ortsunabhängige Arbeit so schnell auf dem Vormarsch ist? Viele Unternehmen erkennen die Zeichen der Zeit und passen ihre Strategien und Ausrichtungen dementsprechend an. Mitarbeiter haben immer häufiger die Möglichkeit, aus dem Home-Office heraus zu arbeiten, aber auch externe Dienstleister werden immer beliebter. Viele Aufgaben werden an die „virtuellen Spezialisten“ outgesourced.

Unglaubliches Potenzial

Alle beschriebenen Vorteile und Inhalte des ortsunabhängigen Arbeitsmodels, weisen auf das enorme Potenzial hin, welches sich zumindest aktuell noch verborgen hält. Viele Experten sind sich darüber einig, dass sich der Arbeitsmarkt immer mehr hin zu einer digitalen, ortsungebundenen Weise entwickeln wird. Andere Länder machen es bereits vor und sind dem deutschen Markt schon einige Schritte voraus. Die immer schnellere, leichtere und komfortablere Technologie, gepaart mit einer immer besseren Netzabdeckung, ebnet diesen Weg weiter und unterstreicht den zuvor angesprochenen Trend zusätzlich. Man kann gespannt sein und mit Begeisterung beobachten, wie viele Leute in 10-20 Jahren wohl ihr Office aus dem Rucksack ziehen werden.

Owners Club – Der erste deutsche Immobilclub

Der Owners Club ist ein Verbund für Menschen, die sich für Immobilienbesitz interessieren. Wir bieten Services und Informationen für Menschen die Eigentum erwerben wollen, egal ob für die Eigennutzung oder für Immobilieninvestments. Fragen rund um Themen wie Finanzierungen, Eigenkapitalersatz, konventionelle Investments, System-Immobilien, Recht und Steuern oder Ferienwohnungen bis hin zu Luxusvillen werden hier beantwortet.

Einfach kostenfrei einloggen unter: https://www.ownersclub.immo/owners-club/

Immobilienunternehmen die Partner des Owners Clubs werden sollen informieren sich unter https://www.immoexpansion.de/portfolio

Bildquelle: fotolila – © Saltodemata

Owners Club Real Estate
Dein Weg zu Immobilien – Dein Weg zu Eigentum und Wohlstand
Wenn du keine Infos zu Investments und Lifestyle mehr verpassen möchtest, melde ich einfach kostenfrei zu unserer Community an: https://www.ownersclub.immo/owners-club/

Schreibe einen Kommentar