Egal, ob man die neuesten Kataloge durchblättert, oder durch verschiedene Geschäfte in der Stadt läuft: eine bestimmte Art von Einrichtung springt dabei immer häufiger ins Auge – oder auch nicht – die Rede ist vom minimalistischen Einrichtungsstil. Ein hauch von nichts, aber trotzdem so vielsagend und ausdrucksstark.

Klare Linie beziehen

Ganz getreu dem Motto „weniger ist mehr“, versucht man hier eine klare Linie konstant beizubehalten. Durch Einhaltung dieser Linie, spiegelt der Charakter dieses Einrichtungsstils auch keineswegs die Vibes einer kahlen, leeren, oder unvollständigen Wohnung wieder, sondern gibt dem Gesamten eine aufgeräumte, durchstrukturierte und geordnete Atmosphäre. Wenn man die Elemente richtig einsetzt, erzeugt man somit keineswegs eine ärmliche „Ich kann mir keine Möbel leisten“ -Stimmung, sondern das komplette Gegenteil: Eine sehr elegante und edel wirkende Stilrichtung.

Stillvoll und praktisch zugleich

Dieser rote Faden innerhalb der eigenen 4-Wände, hat neben dem stilvollen Charme allerdings noch mehr zu bieten. Einzelne Möbelstücke, besonders die mit einem Stück Retro- Flair, wirken mit dieser neuen Einrichtungsherangehensweise sehr stark und strahlen in einem neuen Licht. Sie sind wahre Eye-Catcher. Bei den ersten Gehversuchen, hin zu einer minimalistisch eingerichteten Wohnung, sollte man aber zunächst kleine Schritte eingehen und langsam die Fühler ausstrecken. Ist man anfangs zu motiviert besteht zumindest bei unerfahrenen angehenden „Designern“ anfangs die Gefahr, dass das ganze zu steril ausfällt. Das Resultat? Man erhält eine Atmosphäre wie in der Arztpraxis nebenan. Wer dies vermeiden möchte, sollte somit zuerst in aller Ruhe ausprobieren und Neues auf sich wirken lassen.

Die Farbe machts

Ein weiterer, nicht zu unterschätzender Punkt ist die Farbauswahl. Minimalistische Möbelstücke wirken besonders gut in hellen Farbtönen, wie z.B. grau oder weiß. Der Boden hingegen wirkt am besten in dunklen Farben, da hierdurch eine Raumgröße erzeugt wirkt, die harmonisch mit den hellen Möbeln verschmilzt. Diese stark abweichenden Farbtöne gehen miteinander kombiniert „Hand in Hand“. Das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Bildquelle: fotolila – © BBB3

Ins richtige Licht rücken

Die Beleuchtung ist einer der wichtigsten Punkte bei der Realisierung des minimalistischen Einrichtungsstils, denn, Farben machen das Ganze lebendig und beeinflussen die Atmosphäre eines Raumes maßgeblich. Dabei führt der Weg eher weg von kalten Glühbirnen & Flutbeleuchtungen, da diese keine gemütliche Atmosphäre zulassen und die Stilrichtung nicht ausreichend zur Geltung kommt. Mit dunkleren Glühbirnen, oder auch indirekten Lichtquellen hingegen, erzielt man sehr gute Ergebnisse und kommt seinem großen Ziel näher: Hin zu einem durchstrukturierten, „cleanen“ Gesamteindruck. Mit kleineren persönlichen Gegenständen, wie z.B. das Fotobuch aus dem letzten Familienurlaub, bringt man seine eigene Note ein. Alles wirkt dadurch heimischer.

Ordnung muss sein

Man muss beachten, dass nicht nur die Erschaffung des minimalistischen Stils wichtig ist, sondern auch die Erhaltung. So sollte man sich stets bewusst machen, dass minimalistische Züge innerhalb der Wohnung zeitgleich weniger Stauraum bedeuten. Negativ betrachten sollte man diesen Punkt jedoch nicht, denn dieser Stil hilft uns vielmehr dabei, von überflüssigen Dingen Abstand zu nehmen und eine geordnete Atmosphäre zu ermöglichen. Diejenigen, die diese Linie bewahren und sich vom „Dinge Horten“ verabschieden, werden mit einem atemberaubenden Zuhause belohnt, welches einladend und durchdacht wirkt.

Owners Club – Der erste deutsche Immobilclub

Der Owners Club ist ein Verbund für Menschen, die sich für Immobilienbesitz interessieren. Wir bieten Services und Informationen für Menschen die Eigentum erwerben wollen, egal ob für die Eigennutzung oder für Immobilieninvestments. Fragen rund um Themen wie Finanzierungen, Eigenkapitalersatz, konventionelle Investments, System-Immobilien, Recht und Steuern oder Ferienwohnungen bis hin zu Luxusvillen werden hier beantwortet.

Einfach kostenfrei einloggen unter: https://www.ownersclub.immo/owners-club/

Immobilienunternehmen die Partner des Owners Clubs werden sollen informieren sich unter https://www.immoexpansion.de/portfolio

Bildquelle: fotolila – © onzon

Owners Club Real Estate
Dein Weg zu Immobilien – Dein Weg zu Eigentum und Wohlstand
Wenn du keine Infos zu Investments und Lifestyle mehr verpassen möchtest, melde ich einfach kostenfrei zu unserer Community an: https://www.ownersclub.immo/owners-club/

Schreibe einen Kommentar