Fitnessstudios sind beliebt, trendy und mittlerweile nahezu an jeder Straßenecke auffindbar. Für die meisten Fitnessbegeisterten bieten die Studios die perfekte Kombination aus Atmosphäre, Gerätevielfalt, professioneller Unterstützung und geringen monatlichen Kosten, sodass es aufgrund der Filialanzahl fast schon so scheint, als ob heutzutage gefühlt jeder zweite eine Mitgliedschaft besitzt.

Für viele Liebhaber des Fitnesssports, ist ein Besuch im Studio jedoch auch mit einer mühevollen Anreise verbunden und auch der tagtägliche Zeitplan ist immer enger gestrickt, sodass für die Leidenschaft letztendlich viel weniger Zeit bleibt. Die Einrichtung eines Heim- Fitnessstudios ist der perfekte Spagat und ermöglicht Ihnen, Ihr Hobby in der heimischen Wohlfühlkulisse ausüben zu können.

Den passenden Raum finden

Während der Suche nach der passenden Räumlichkeit fürs Fitnessstudio Daheim, gibt es kein richtig oder falsch. Vielmehr sollte man versuchen, die Gegebenheiten des Wohnraumes realistisch zu betrachten und anhand dessen die Wahl zu treffen. Hat man einen kompletten Raum für den neuen Fitnesstempel zu Verfügung, kann man sich dementsprechend bei der darauffolgenden Geräteauswahl freier entscheiden. Doch auch wenn es nur eine freie Ecke im Schlaf- oder Wohnzimmer sein sollte, so findet man dennoch passende und geeignete Geräte, die einem das angestrebte Fitnesslevel erreichen lassen. Das Hauptaugenmerkt sollte darauf liegen, dass man stets eine gute Organisation sicherstellt und der eigene Sportbereich in wenigen Handgriffen bereit ist.

Bildquelle: fotolia – © archideaphoto

Die passende Ausstattung

Wie lautet ihr Trainingsziel? Beantwortet man sich diese kurze Frage, so weiß man anhand dessen, welche Geräteausstattung es beim zukünftigen Heim-Fitnessstudio sein muss. Liegt der Fokus beim Aufbau von Muskelmasse, oder soll es eher ein Ausdauertraining werden? Vielleicht sogar beides auf einmal? Oder gehen Sie eher den meditativen Weg und suchen einen Platz für Yoga und Stretching? Versuchen Sie auch diese Fragen mit einem Blick hin Richtung Räumlichkeiten zu beantworten. Reicht der Platz nicht aus, um sein Ausdauertraining auf einem Laufband zu absolvieren, so könnte ein platzsparendes und dennoch effektives Springseil Abhilfe schaffen. Was aber, wenn genug Platz fürs Laufband da wäre, die Isolierung zum Boden hin aber ein solches Training nicht zulässt, ohne den Zorn des unter einem wohnenden Nachbarn auf sich zu ziehen? Versuchen Sie bei der Geräteauswahl stets alle Eventualitäten abzuwägen, um am Ende die perfekte Trainingslösung zu erhalten.

Die passende Umgebung

Eine motivierende und stimmige Umgebung unterstützt den Trainingserfolg zusätzlich. Versuchen Sie somit bei der Planung des eigenen Fitnessraums, mit klugen und aufwertenden Gegenständen und Ideen, das Gesamtprojekt noch einzigartiger und individueller zu gestalten. Platzieren Sie einen bodentiefen Spiegel an der Wand, in dem Sie sich während des Krafttrainings beobachten können. Auch die Körperhaltung lässt sich so während der Übungsausführung perfekt kontrollieren. Sorgen Sie zudem für eine gute

Musikanlage, damit Sie beim Training fokussiert und motivierend von Musik begleitet werden. Geräusch- und Vibrationsunterdrückende Matten und Bodenplatten wirken sich zudem positiv auf die eigene Ruhe aus, da man keine negativen Reaktionen von Nachbarn befürchten muss. So ist es dann auch nicht mehr dramatisch, wenn die Hantel ausversehen aus den Händen gleitet und mal zu Boden fällt. Mit Whiteboards an den Wänden, lassen sich Trainingsziele gut ausarbeiten und überblicken. Ein Fernseher an der Wand kann hilfreich sein, um Kurse oder WorkOut-Videos zu verfolgen. All diese kleinen Umgebungshighlights runden Ihren eigenen Fitnesstempel im Eigenheim perfekt ab.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist s008_OC-Owners-Club_Cover-dreier.png
Schreibe eine Beschriftung…

Owners Club – Der erste deutsche Immobilclub Dein Weg zu Immobilien, Eigentum und Wohlstand Wenn du keine Infos zu Investments und Lifestyle mehr verpassen möchtest, melde ich einfach kostenfrei hier zum Immobilclub an und erhalte regelmäßig unser Lifestylemagazin: https://www.oc-magazin.de/owners-club/

Immobilienunternehmer informieren sich hierhttps://www.ownersclub.info/

Bildquelle: fotolia – © Artem Furman

Schreibe einen Kommentar