Unser Zuhause ist unser Rückzugsort und unsere Wohlfühloase. Ein Ort, an dem man sich fallen lassen möchte und an dem die Einrichtung, die Formen und Farben eine große Rolle spielen. Kommen wir in einen Raum mit leeren, weißen Wänden und kaum Möbeln fühlen wir uns zumeist unwohl und der Raum strahlt eine große Leere aus. Hier und da ein paar Farbakzente und ausgewählte Möbelstücke und der Raum versprüht eine ganz eigene Kraft. So auch bei dem Einrichtungsstil: Feng-Shui! Wir verraten Ihnen, worauf es bei dieser Einrichtungsvariante besonders ankommt und wie Sie Ihrer Wohnung mehr Atmosphäre verleihen.

Was ist Feng-Shui?

Feng-Shui bezeichnet dabei einen Einrichtungsstil, der durch besondere Maßnahmen dabei hilft, sich in seinem eigenen Zuhause wohl zu fühlen und eine positive Umgebung zu schaffen. Dabei benötigen Sie nicht zwangsweise neue Möbel, sondern können sich an dem orientieren was Sie haben. Sie möchten gerne alles im Landhausstil halten? Auch dies ist mit Feng-Shui möglich.

Die Wörter Feng und Shui heißen direkt übersetzt „Wind und Wasser“. Durch diese beiden Elementefließt das „Chi“ – eine Kraft, die uns zu mehr Stärke und Gemütlichkeit in den eigenen vier Wänden verhelfen soll. Genau diese Kraft gilt es in Balance zu halten.

Wie wendet man diesen Stil an?

Um diesen Einrichtungsstil auch Zuhause anwenden zu können, gibt es eine sogenannte Bagua Karte– eine Karte, die durch Farben ausdrückt, welcher Raum zu welcher Farbe gehört. Diese Karte kann beispielsweise im Internet bezogen werden und wird möglichst genau über den Grundriss eines Hauses oder einer Wohnung gelegt. Als Eingang zählt dabei stets der vordere Teil der Karte. Dieser besteht meist aus den Punkten: Wissen, Karriere und hilfreiche Freunde.

Arbeitet man sich nun nach hinten, nach rechts und nach links, sieht man, welche Farben und Formen sich über welche Räumlichkeiten legen. Genau diese sollten im zweiten Schritt umgesetztwerden, damit das „Chi“ besser durch die gesamte Wohnung fließen kann. Befindet sich das Schlafzimmer oben rechts auf der Karte, wird es dem Punkt „Partnerschaft“ zugeteilt und solltewarme Farben, weiche Stoffe und runde Formen erhalten. Töne könnten hier unter anderem Gelb, Rosa oder Weiß sein.

Verschiedene Materialien und Elemente im Feng-Shui

Auch bei diesem Punkt spielt die Bagua Karte eine wichtige Rolle. Diese ist in 9 Bereiche aufgeteilt, die allesamt einen eigenen Namen erhalten. So findet man auf der Karte unter anderem das Feld für Ruhm, Reichtum, oder auch das Thai Chi. Je nach Bereich sollten Sie auf andere Materialien zurückgreifen. Die 5 Elemente Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser spiegeln dabei einen eigenen Möbelstil wider.

Bildquelle: AdobeStock_231461745

Das Element Holz kann durch verschiedenste Holzmöbel und Bambuskörbe wiedergespiegelt werden. Zudem passt die Farbe Grün hervorragend in den Raum. Diese können Sie beispielsweise durch grüne Pflanzen unterstreichen.

Das Feuer bevorzugt eher kantige Möbelstücke und die Farben Rot sowie Orange. Ein Kamin könnte den Raum perfekt unterstreichen.

Das Element Erde sorgt für einen natürlichen und angenehmen Charakter. Naturstoffe, wie Leinen & Co. sind hier an der richtigen Stelle. Gelb- und Brauntöne, wie es beispielsweise im Bereich„Partnerschaft“ der Fall sind, runden das Bild weiter ab.

Sollte Metall das passende Element für einen Raum sein, eignen sich neben metallischen Gegenständen, auch Spiegel oder Objekte aus Kristall. Die Farben Silber oder Gold sowie Weiß gliedern sich dabei ideal in den Raum mit ein.

Bildquelle: pexels

Bei dem Element Wasser darf man auf alles zurückgreifen, das wellige und fließende Formen hat. Seidene Stoffe, blaue Farben und weiche unregelmäßige Formen passen hier besonders gut. Ein Aquarium, kleine Zimmerbrunnen & Co. sorgen zusätzlich für echte Stimmung.

Legt man zusätzlich großen Wert auf eine helle Beleuchtung und integriert man ausreichend Spiegelin einer Wohnung, so kann das „Chi“ besser fließen und die Wohnung wirkt deutlich größer undharmonischer.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist s008_OC-Owners-Club_Cover-dreier.png
Schreibe eine Beschriftung…

Owners Club – Der erste deutsche Immobilclub Dein Weg zu Immobilien, Eigentum und Wohlstand Wenn du keine Infos zu Investments und Lifestyle mehr verpassen möchtest, melde ich einfach kostenfrei hier zum Immobilclub an und erhalte regelmäßig unser Lifestylemagazin: https://www.oc-magazin.de/owners-club/

Immobilienunternehmer informieren sich hierhttps://www.ownersclub.info/

Bildquelle: AdobeStock_236473719

Schreibe einen Kommentar